Kontakt: 081916474513 oder E-Mail senden

Forderung der Inkasso Treuhand s.r.o., Plzen

Veröffentlicht am Verschlagwortet mit , , ,
Inkasso Treuhand s.r.o., Plzen
200 €- und 500 €-Scheine auf Leine, Klammern mit Smileys

Zur Abofalle der Digi Medien GmbH LLC. gibt es Neuigkeiten. Zunächst hatte die Digi Medien GmbH LLC. Unternehmen durch ein Trickformular in eine Branchenbuch-Abofalle gelockt. Danach hat die KVG Kreditoren Verwaltungs-Gesellschaft AG Mahnungen wegen eines angeblich zustandegekommenen Vertrages für einen Branchenbucheintrag verschickt. Nunmehr tritt die Inkasso Treuhand s.r.o., Plzen, als Inkassounternehmen auf den Plan. D.h. diese versucht gegenwärtig, die offenen Forderungen der KVG AG für die Branchenbuchabzocke der Digi Medien GmbH LLC. einzutreiben.

Wer ist die Inkasso Treuhand s.r.o.?

Die Inkasso Treuhand s.r.o. wurde erst am 22.11.21 in das tschechische Handelsregister eingetragen. Das Stammkapital beträgt 1.000 CZK (tschechische Kronen). Dies entspricht dem „enormen“ Betrag von 40 €. Aber das ist immerhin mehr, als das erforderliche Eigenkapital der Digi Medien GmbH LLC. Denn dieses beträgt 0 (null) US-Dollar. Beide Firmen lassen sich daher nicht nur ohne Aufwand gründen, sondern auch liquidieren. Denn der Verzicht auf das Stammkapital fällt leicht.

Geschäftsführerin ist Frau Helena Baierova. Und die ist in der Abo-Abzock-Branche keine Unbekannte. Sie ist auch Geschäftsführerin der unten angegebenen Unternehmen, deren „Geschäftsmodell“ ebenfalls Abo-Fallen betrifft:

  • Media Print Verlag Service s.r.o.
  • Pro Reclama s.r.o.
  • Print-media Konzept s.r.o.
  • Pro Stadtmarketing s.r.o.
  • Trend Media s.r.o.
  • Print Media s.r.o
  • Top-Inkasso s.r.o

Warum tritt eine neue Inkassofirma auf?

Die Antwort ist einfach: Das gehört zur üblichen Vorgehensweise bei den Abofallen-Abzockern. Denn durch das Auftreten immer neuer Firmen wird versucht, die Zusammenhänge zu verschleiern.

Zur Digi Medien GmbH LLC und der KVG Kreditoren Verwaltungs-Gesellschaft AG gibt es mittlerweile zahlreiche Beiträge im Internet. Das gleiche gilt für die TOP INKASSO GmbH aus der Schweiz. Diese war zuvor ebenfalls als Inkassounternehmen für die Beitreibung der Forderungen der Digi Medien GmbH LLC bzw. der KVG AG aufgetreten.

Bei einer neuen Inkassofirma gibt es derartige Beiträge im Internet noch nicht bzw. seltener. Daher ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass die Empfänger der Forderungsschreiben zahlen. Letzteres scheint auch oft genug der Fall zu sein. Denn wenn sich diese Abzock-Maschen nicht lohnen würden, würden sie nicht immer wieder mit neuen Firmen neu aufgelegt.

Außerdem wird so die Rechtsverfolgung erschwert. Eine Gesellschaft aus den USA täuscht die Kunden. Danach versucht eine Schweizer Firma, die Forderungen einzutreiben. Und als Inkassofirma wird schließlich eine Firma aus Tschechien tätig. Für keine dieser Firmen ist eine deutsche Aufsichtsbehörde zuständig.

Reaktion auf das Schreiben der Inkasso Treuhand s.r.o.

Zahlen Sie nicht vorschnell! Denn bei derartigen Forderungsschreiben sollte zunächst überprüft werden, ob tatsächlich ein Vertragsverhältnis zustande gekommen ist. Liegt der Forderung ein Trickformular zugrunde, gibt es mehrere Möglichkeiten sich dagegen zu wehren.

Am Besten ist es natürlich, wenn Sie bereits zuvor sachgerecht auf die Schreiben der Digi Medien GmbH LLC oder der KVG Kreditoren Verwaltungs-Gesellschaft AG reagiert haben. Aber auch bei dem Inkassoschreiben der Treuhand s.r.o. Plzen lohnt sich die Gegenwehr noch.

Wichtig ist, dass die Anfechtung der Forderung bereits außergerichtlich erfolgt. Denn in einem evtl. Gerichtsverfahren wird die Zurückweisung schwerer. Das gilt insbesondere, wenn zuvor gar nicht oder falsch reagiert wurde.


Sie haben ein Schreiben der Digi Medien GmbH LLC, der KVG Kreditoren Verwaltungs-Gesellschaft AG oder der Inkasso Treuhand s.r.o. erhalten? Wir prüfen gerne, ob die Forderungen abgewehrt werden können.

Sie können uns gern eine E-Mail senden oder das Kontaktformular nutzen.

Wir beraten und vertreten Sie bundesweit.

Das könnte auch interessant sein...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.