Kontakt: 081916474513 oder E-Mail senden

Die Legalisto GmbH – Hintergründe und Verbindungen

Veröffentlicht am Verschlagwortet mit , ,
Baum mit vielen Verästelungen

Aktualisiert am 24.09.2022

Bei der Aktualisierung meiner alten Blogbeiträge bin ich auf eine interessante Entwicklung gestoßen. Diese betrifft die Firmen- und personellen Verflechtungen rund um Rechtsanwalt Daniel Sebastian. Aus der Anternational GmbH wurde inzwischen die Legalisto GmbH.

Sie fragen sich, was das zu bedeuten hat und weshalb das wichtig ist?

Die ursprünglichen Hintergründe habe ich in dem Beitrag Abmahnung Digirights Administration GmbH – 22 Jump Street erläutert. Der Film spielt in dem Blogbeitrag eine eher untergeordnete Rolle. Wichtiger waren die Verbindungen rund um Rechtsanwalt Daniel Sebastian. Eine kurze Zusammenfassung:

  • Die Datenermittlung für die Firma Digirights Administration GmbH erfolgte ab 2012 durch die Firma SKB UG. Diese hat ihren Sitz in der Storkower Straße 158, 10407 Berlin, Geschäftsführer ist Herr Karaoglanov, Pavel;
  • Die Anternational GmbH war zunächst eine Büro- und Personaldienstleistungsgesellschaft, Sitz Storkower Str. 158, 10407 Berlin. Da deren Telefon- und Fax-Nummern jeweils identisch mit den von RA Sebastian angegeben Nummern waren, hat es sich evtl. um den Bürodienstleister gehandelt, der seine Abmahnungen bearbeitet hat.
  • 2014 wurde Herr Karaoglanov, Pavel Geschäftsführer der Anternational GmbH.
  • Mitte Dezember 2021 wurde aus der Anternational GmbH die Legalisto GmbH, Geschäftsführer blieb Herr Karaoglanov, Pavel. Und die Legalisto GmbH hat ihre Geschäftstätigkeit erweitert:

„Büro- und Personaldienstleistungen, IT-Lösungen, Vertrieb und Consulting, Inkasso und andere nach dem Rechtsdienstleistungsgesetz (RDG) erlaubte Rechtsdienstleistungen, Factoring und Legal Tech sowie Handel mit und Lizensierung von Rechten geistigen Eigentums.“

HRB 141676 B, AG Charlottenburg, 22.12.21

Die Legalisto GmbH als Inkassounternehmen

Seit Anfang 2022 macht die Legalisto GmbH als Inkassounternehmen für die Digital Millenium Forensics Inc. aus Kanada Forderungen aus Uralt-Abmahnungen des Rechtsanwalts Daniel Sebastian von 2012 geltend. Auftraggeber war damals die Daedelic Entertainment GmbH. Die Digital Millenium Forensics Inc. soll die Forderung aufgekauft haben.

Zur Digital Millenium Forensics Inc. habe ich zunächst keine weiteren Informationen gefunden. Aber Herr Pavel Karaoglanov war so freundlich, die von mir vermutete Verbindung selbst preis zu geben:

LinkedIn-Profil von Pavel Karaoglanov mit Hinweis auf Führungstätigkeit für SKB UG und Digital Millennium Forensics

M.a.W. Der Geschäftsführer der Firma Legalisto GmbH, die als Inkassounternehmen für die Digital Millenium Forensics Inc. auftritt, ist auch im Management der Digital Millenium Forensics Inc. tätig.

Ein Schelm, wer Böses dabei denkt ….

Aber auch Rechtsanwalt Daniel Sebastian war nicht untätig:

RECREATE GmbH + IPPC LAW

Im September 2021 wurde die RECREATE GmbH gegründet: Sitz Storkower Str. 158, 10407 Berlin, Geschäftsführer Herr Karaoglanov, Pavel und Herr Sebastian, Daniel, Gegenstand u.a.

das Halten und Verwalten, die Übernahme von Holding-Funktionen gegenüber erworbenen Beteiligungen sowie das Handeln mit und die Weiterveräußerung von Beteiligungen an in- und ausländischen Unternehmen sowie deren Führung und Finanzierung“.

Amtsgericht Charlottenburg, HRB 234347 B

Bei North Data gibt es eine anschauliche Darstellung der Firmenverflechtungen. Dabei ist mir ein Detail aufgefallen, das mir zunächst unwichtig erschien.

Rechtsanwalt Daniel Sebastian ist auch Geschäftsführer der IPPC LAW Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Berlin, Amtsgericht Charlottenburg, HRB 192866 B. Offenbar wollte er seine Abmahntätigkeiten trennen: Unter seinem Namen mahnt er (behauptete) Urheberrechtsverletzungen für Musiktitel etc. ab. Die IPPC LAW ist für die Pornoabmahnungen zuständig.

Die IPPC LAW hat im April 2020 die Wortmarke „BURGSCHILD“ schützen lassen. North Data hat auf den ersten Blick keine Verbindungen dazu, aber das Internet ist auskunftsfreudig:

Wir müssen an dieser Stelle zurück gehen zur Digirights Administration GmbH. Laut CompanyHouse war ursprünglich Herr Ralf Reichert im Management der Digirights Administration GmbH tätig. Dieser ist in der Musikbranche kein Unbekannter.

Geschäftsführer wurde später Herr Michael Eisele – und blieb es bis Dezember 2021. Nunmehr ist Herr Walter Ludwig Horz Geschäftsführer der Digirights Administration GmbH. Seit Juni 2022 hat Herr Ralf Reichert Prokura für die Digirights Administration GmbH.

Die Burgschild GmbH

Aber Herr Ludwig Horz ist auch Geschäftsführer der im Oktober 2018 gegründeten Burgschild GmbH. Gegenstand der Geschäftstätigkeit ist die Erbringung von Inkassodienstleistungen.

Die IPPC LAW, vertreten durch ihren Geschäftsführer Daniel Sebastian hat also die Wortmarke „BURGSCHILD“ schützen lassen. Und diese Wortmarke entspricht dem Namen einer GmbH, deren Geschäftsführer auch Geschäftsführer der Digirights Administration GmbH ist.

Ich habe aufgrund der o.a. Vorgänge eine Vermutung, was demnächst passieren wird. Diese werde ich im Moment nicht preis geben, weil ich keine nicht-urheberrechtliche Abmahnung von Rechtsanwalt Daniel Sebastian kassieren will.

Ich werde diesen Beitrag ergänzen, wenn sich meine Vermutung bestätigt hat.

Zusammenfassung für diesen Sachverhalt:

  • Die Datenermittlung erfolgte durch die Firma SKB UG. Geschäftsführer war und ist Herr Karaoglanov, Pavel;
  • Bürodienstleister für die Abmahnungen des RA Daniel Sebastian war vermutlich die Anternational GmbH. Geschäftsführer war ab 2014 Herr Karaoglanov, Pavel;
  • Aus der Anternational GmbH wurde die Legalisto GmbH. Diese tritt nunmehr als Inkassounternehmen auf. Geschäftsführer ist nach wie vor Herr Karaoglanov, Pavel;

M.a.W.: Herr Karaoglanov, Pavel war verantwortlich für die Datenermittlung zu den behaupteten Urheberrechtsverletzungen. Er war vermutlich auch verantwortlich für die Bürodienstleistungen im Zusammenhang mit den Abmahnungen des RA Daniel Sebastian. Und jetzt ist er verantwortlich für das Inkasso für die Sachverhalte, für deren Datenermittlung er verantwortlich war.

Ich lasse das mal so stehen und überlasse eine Bewertung dieser Vorgänge Ihrer Phantasie.

Update 22.08.22:

Inkasso der Legalisto GmbH für Robert Diggs (RZA)

Meine o.a. Vermutung hat sich bisher noch nicht bestätigt. Ein Update gibt es trotzdem. Die Legalisto GmbH tritt nicht nur als Inkassounternehmen für die Digital Millenium Forensics Inc. auf. Sie macht auch Forderungen für Herrn Robert Diggs geltend. Betroffen sind ebenfalls Uralt-Abmahnungen des RA Daniel Sebastian aus den Jahren 2013 und 2014.


Sie möchten sich zu einer Abmahnung oder dem Inkassoschreiben der Legalisto GmbH anwaltlich beraten oder vertreten lassen?

Sie können uns gern eine E-Mail senden oder das Kontaktformular nutzen.

Wir beraten und vertreten Sie bundesweit.

Das könnte auch interessant sein...

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.